Hilfreich

Designidee: gestreifte Tapete

Designidee: gestreifte Tapete

Im Haus müssen keine Tapeten an allen Wänden angebracht werden. Um ein Dekor zu kreieren, können Sie auch einen einzelnen Streifen für eine einfache, kostengünstige und trendige Dekoration verwenden! Hier sind einige Schlüssel. die Tapete beugt sich Ihren dekorativen Wünschen mit Ihrer Fantasie als einzige Grenze. Der Vorteil von Tapetenstreifen ist, dass sie eine große Auswahl ermöglichen: Die Designer bieten jetzt einzigartige Streifen an, die wie echte Gemälde von Künstlern gearbeitet sind, aber Sie können auch eine traditionelle Rolle verwenden, die Sie auf Ihre Abmessungen zuschneiden können. Beachten Sie auch, dass die Verwendung von Streifentapeten die Verwendung von viel stärkeren Farben und Mustern als für einen gesamten Raum ermöglicht. In diesem Fall wird der Streifen ein Element des Dekors, das den Raum nicht erstickt. Neben dem rein dekorativen Aspekt kann der Tapetenstreifen sehr nützlich sein: - Am Kopfende des Bettes: Das Anbringen eines Streifens hinter dem Kopfteil schützt die Wand und verleiht dem Bett durch die Inszenierung ein dekoratives Aussehen. - So trennen Sie zwei Leerzeichen: Wenn Sie beispielsweise eine Abgrenzung zwischen einem Wohnzimmer und einem Esszimmer herstellen möchten, können Sie einfach einen Streifen an den Rand der beiden Räume legen. - Um eine Tür abzudecken: oft in der dekoration vernachlässigt, können die türen auch mit tapeten verkleidet werden. Je nach gewähltem Papier kann die Tür somit verschwinden oder im Gegenteil aufgewertet werden. - So erstellen Sie einen Rahmen: Sie können den Tapetenstreifen verwenden, um einen Rahmen für ein Kunstwerk oder eine andere Wanddekoration zu erstellen. Die Tapete wird das Gemälde hervorheben, sofern es ziemlich diskret ist. Der Dekortipp: Sie können den Tapetenstreifen sowohl vertikal als auch horizontal verwenden! Entdecken Sie unsere Auswahl an Tapetenstreifen: