Tipps

Filz: Materialien und Beratung

Filz: Materialien und Beratung

Es wird in den Köpfen der Menschen immer noch oft mit Filz aus synthetischen Fasern verwechselt, der im Gegensatz zu ihm Reibung widersteht und schlecht verwendet wird. Filz gehört nicht zu den Geweben, da er aus dem Gewirr von ungesponnenen Wollfasern gewonnen wird. Es ist in verschiedenen Stärken im Handel erhältlich, so dass es für verschiedene Zwecke verwendet werden kann: Möbel, Hüte, Decken, Jacken, Taschen ... Die in diesem Buch vorgestellten Gegenstände werden alle mit einem relativ Filz hergestellt fein, zwischen 1 und 2 Millimeter, am häufigsten im Handel anzutreffen. Zwei Hauptgeschäfte, der Zulieferer-Eingang und die Drogerie, deren Koordinaten am Ende des Buches angegeben sind, verkaufen Filz in diesen Stärken. Die hier vorgeschlagenen Realisierungen basieren auf den beiden Hauptarten der Messung: entweder Coupons von 50 x 50 cm oder breite Streifen von 31 cm. Einige Farben gibt es auch in 1 Meter Breite. Jedes Geschäft bietet verschiedene Farben an, die oft ein interessantes Merkmal haben: In Volltonfarben sind sie meist auf der Rückseite gesprenkelt, sodass sie auf beiden Seiten verwendet werden können. Filz hat herstellungsbedingt interessante Eigenschaften im Vergleich zu anderen Textilien. Erstens ist es gut undurchlässig, auch wenn zu starker Regen bei Mützen oder Schals vermieden werden soll. Es zeichnet sich dann durch seine Robustheit aus, was es zum idealen Material für Taschen macht.



In Bezug auf die Pflege sind die meisten Farben im Gegensatz zu Filz sehr feuchtigkeitsbeständig. Daher kann der Filz bei 30 ° C in der Maschine gewaschen werden, wobei natürlich darauf zu achten ist, dass alle Dekorationen ihn unterstützen. Schließlich wird es bei der Temperatur der Wolle mit oder ohne Dampf gebügelt. Der Filz ist sehr einfach zu verarbeiten. Seine große Flexibilität ermöglicht es, es problemlos zusammenzulegen, aber es kann auch eine interessante Steifigkeit aufweisen, wenn es einmal verdoppelt ist. Es gibt zwei Möglichkeiten, es zu schneiden: mit einer Schere für abgerundete Formen oder mit einem Cutter und Lineal für gerade Linien. Wir empfehlen hier die Verwendung eines rollenden Fräsers, der im Gegensatz zum geraden Fräser Verhakungen vermeidet. Bei der Montage kann der Filz zunächst wie jedes Textil genäht werden, mit dem Unterschied, dass kein Saum erforderlich ist. Die Anweisungen in diesem Handbuch geben an, ob die Verwendung der Maschine erforderlich ist, um das Objekt in einer Stunde herzustellen. Die meisten Arbeiten können jedoch auch von Hand ausgeführt werden, da das maschinelle Nähen noch stabiler ist.



Der Filz kann auch mit Gewebekleber verklebt oder sogar heißgesiegelt werden. Es gibt in der Tat Aufbügelfolien auf dem Markt, mit denen zwei Gewebedicken aneinander befestigt werden können. Diese Filme bestehen aus einem Papierträger, auf den ein Film aus Klebstoff aufgebracht ist, um mit dem Eisen ohne Dampf zu reaktivieren. Schließlich eignet sich der Filz dank seiner Dicke besonders gut zum Verlegen von Nieten, Ösen oder Druckknöpfen, die mit einer geeigneten Zange befestigt werden. Diese Zangen sind wie Zubehör in den meisten Kurzwaren enthalten. Jetzt muss man nur noch handeln…



20 Dekorationen auf Filz © éditions Flammarion, 2003