+
Kommentare

Tutorial: Lose Taschen nähen, um Plastiktüten zu ersetzen

Tutorial: Lose Taschen nähen, um Plastiktüten zu ersetzen

Keine Plastiktüten mehr, die man niemals öffnen kann! Hier ist die lose Stofftasche zum Einkaufen ohne Abfall. Es ist wiederverwendbar und maschinenwaschbar und eignet sich zum Transport von Obst und Gemüse, aber auch zum Kauf von Trockenfutter (Reis, Linsen usw.). Die ideale Lösung zum Einkaufen, ohne den Planeten zu verschmutzen!

Das Material

- Baumwollgewebe - Zwirn - Nähmaschine - Faden - Nadeln - Gewebefilze

Zeit: 2 Stunden Budget: 10 Euro

Die Bühnen

1. Zeichnen Sie ein Rechteck von 80 x 30 cm in Ihre Baumwolle. Schneiden Sie es dann ab und lassen Sie dabei etwa 1 cm Abstand für die Nähte.

2. Falten Sie auf einer Seite von 30 cm einen Streifen von etwa 1 cm. Dann falten Sie die beiden Punkte nach innen und markieren Sie die Falten.

3. Falten Sie erneut einen Streifen von ca. 1 cm, um den Saum zu formen. Markieren Sie die Falten gut.

4. Nähen Sie am Saum entlang

5. Wiederholen Sie dies an der gegenüberliegenden Kante.

6. Falten Sie den Stoff in zwei Hälften und richten Sie die beiden Kanten Kante an Kante aus. Nähen Sie die beiden Seiten in einem geraden Stich und halten Sie am Saum an.

7. Öffnen Sie eine der Ecken Ihrer Tasche. Zeichnen Sie eine 10 cm lange Markierung, 5 cm von der Spitze entfernt. Stecken und nähen.

8. Wiederholen Sie Schritt 7 für die andere Ecke. Ihre Tasche nimmt Gestalt an!

9. Schneiden Sie den überschüssigen Stoff an den geformten Ecken und Nähten ab.

10. Drehen Sie die Tasche um und stecken Sie die Ecke fest. Zeichnen Sie dann eine Linie 0,5 cm vom Rand entfernt und nähen Sie einen geraden Stich. Wiederholen Sie auf dem anderen Winkel.

11. Halten Sie die Nähte an den Seiten der Tasche mit Stecknadeln fest. Nähen Sie dann 0,5 cm vom Rand entfernt.

12. Nun, da die Nähte verstärkt und gut verarbeitet sind, drehen Sie die Tasche um.

13. Führen Sie die Schnur durch die Säume. Erstellen Sie zwei Schleifen: Wenn Sie an den Fäden ziehen, wird die Tasche geschlossen.

Am Ende

Es geht los! Ein einfacher Schüttgutsack, aber mit zwei Oberflächen, die alles verändern: * ein flacher Boden, damit der Sack aufrecht steht * konsolidierte und gut verarbeitete Nähte, damit kein Reiskorn hängen bleibt! Abhängig von Ihren Bedürfnissen können Sie die Größe der Tasche variieren, um Ihr gesamtes Sortiment zu nähen. Und für eine persönliche Note dekorieren Sie Ihre Tasche mit Stofffilzen. Zu Ihren Maschinen! Hat dir dieses Tutorial gefallen? Senden Sie uns Fotos Ihrer Sammelpacks über unsere Facebook-Seite und finden Sie weitere Ideen auf unserer Pinterest!