Tipps

5 Ideen, um den schillernden Trend zu wagen

5 Ideen, um den schillernden Trend zu wagen

Es galt zwar als exklusiv für die Mode, doch der schillernde Trend erfasst unsere Innenräume. Direkt aus einem Cartoon oder einem futuristischen Universum heraus schafft es wahre Lichtspiele und befreit sich von dekorativen Codes. Möbel und dekorative Accessoires werden so unter dem Einfluss des holographischen Trends mit Regenbogenfarben geschmückt. Für die weniger Wagemutigen kann das schillernde Dekor aber auch mit zarten Perlmuttreflexen oder einem Öleffekt gespielt werden. Entdecken Sie 5 Ideen, um den schillernden Trend zu wagen!

1. Auf einem Spiegel:



© Urban Outfitters Wir könnten kein besseres Dekorationsobjekt als den Spiegel finden, um Lichteffekte in Innenräumen zu erzielen. Vor allem, wenn es um ein schillerndes Modell geht! Wie diese Inspiration fängt der schillernde Spiegel das Licht ein und transkribiert es mit Zartheit und Poesie. Seine Regenbogenfarben ziehen alle Blicke auf sich und machen es zum Mittelpunkt aller Aufmerksamkeit. Die gute Deko-Idee? Verwenden Sie den schillernden Spiegel als Kopfteil. Was dem Raum Tiefe verleiht und gleichzeitig der Dekoration einen magischen Touch verleiht!

2. Auf Möbeln:



© orijeen Wenn Sie schillerndes Dekor mögen, werden Sie die Color Flow Möbelkollektion von Orijeen lieben. Hier haben die Möbel der Kollektion linsenförmige Oberflächen. Mit anderen Worten, sie ändern die Farben entsprechend Ihrer Situation und Ihren Bewegungen. Ein revolutionäres Detail, das der Beziehung zwischen Möbeln und Benutzern eine völlig neue Dimension verleiht. Wie auch immer, wir lieben die abgerundeten Formen und einen Hauch von Retro, diese Möbelstücke mit einem atypischen Look.

3. An einer Leuchte:



© Anthropologie Obwohl der schillernde Trend die Farben des Regenbogens besonders hervorhebt, weiß er auch, wie man ihn diskret und sanft spielt. Dies ist bei dieser Aufhängung der Fall, die nur mit schillernden Reflexionen verziert ist. In der Farbstufe wird der Regenbogeneffekt durch pudrige und goldene Farbtöne ersetzt. Die Formen sind glamourös und weiblich. Stilistisch gesehen ist dieses Licht kein futuristisches Objekt! Im Gegenteil, wir stellen es uns eher in einem Vintage- oder Art-Deco-Interieur vor. Tatsächlich würden wir fast seine schillernde Natur vergessen!

4. Auf einem Kissen



Der schillernde Trend zieht Sie an, aber Sie haben Angst, sich auf ein wertvolles Objekt einzulassen und sich zu schnell zu langweilen? Nur eine Lösung: handgemacht! Sie sparen nicht nur Geld, sondern bereuen es auch nicht, wenn Sie Ihre Kreation nicht mehr mögen (was wir sehr bezweifeln)! Dazu laden wir Sie ein, sich von diesem schillernden Kissen, das wir auf dem Studio DIY-Blog gefunden haben, inspirieren zu lassen. Ein Stück schillernder Stoff, ein Kissen oder eine spezielle Kissenfüllung, Quasten und was zum Nähen reichen aus, um dieses wundersame Kissen zu kreieren! Worauf warten Sie noch?

5. Auf dem Geschirr



© Zara Home Mit diesem Geschirr schließen wir in nüchternen Tönen sanft ab. Und noch einmal, wir zeigen Ihnen, dass der schillernde Trend nicht immer so auffällig ist, wie Sie vielleicht denken. Diesmal taucht der Irisierende in den Ozean ein und lässt sich von den Farben und Formen des Meeres inspirieren. Die Schattierungen variieren zwischen Petrolblau und Perleffekt, während die Form der Schalen und Teller an diese erinnert Muscheln. Wie auch immer, die Dekoration des Tisches ist alles andere als kindisch. Im Gegenteil, es ist raffiniert und elegant!